Übersetzungen dieser Seite:

Gesetz: Vorwort

Das gefällt uns woanders nicht

  • Auf den anderen Multiplayer-Server, die wir so kennen, herrscht Chaos. Man spielt eigentlich nicht miteinander, sondern nur „nebeneinander“. Es gibt zwar schon hier und da gemeinsame Projekte, aber im Großen und Ganzen ist die Welt ein Mosaik aus Bauwerken verschiedener Spieler, die kaum einem gemeinsamen Prinzip folgen. Viele Gebäude oder Konstruktionen sehen - für sich gesehen - gut aus, insgesamt ist alles aber bunt zusammengewürfelt.
  • Nur „nebeneinander“ spielen: Außer nicht zusammenpassender Bauwerke mangelt es woanders oft auch an der Kommunikation.
  • Andererseits gibt es Server, auf denen sich die Kommunikation und das Zusammenspiel künstlich anfühlt, weil alles sehr strengen Regeln unterworfen ist, die (eben künstlich) durch die allmächtigen Admins und Ops durchgesetzt werden.

Unsere Vorstellung

  • Wir stellen uns unseren Server viel gemeinschaftlicher vor, mit einer ausgeprägten Meta-Spiel-Ebene: Wirtschaftssystem, Politk usw soll das Spielerlebnis, im Vergleich zum Singleplayer, bereichern. Man könnte sagen, dass wir ein Stück in Richtung Rollenspiel gehen wollen.
  • Wir wollen also gerade nicht, dass es so weitergeht, wie es sich gerade entwickelt: Jeder Spielt für sich, Interaktion entsteht nur, wenn man Material tauschen möchte oder wo unbedingt nötig durch z.B. zusammengeschlossene Bahnnetze.
  • Da wir nach und nach mehr Spieler werden, bahnt sich jetzt schon die Entwicklung an, dass sich die Spieler nicht mehr alle direkt kennen. Das ist so gewollt. Was allerdings auch gewollt ist, dass auch sich fremde Spieler begegnen und einfach mal direkt ansprechen. Bisher hat sich das typische Phänomen der Grüppchenbildung gezeigt: JuroMan und Kai bauen im Nordosten ihr Ding, Nachtfalter und Luchs bauen im Süden in einem eingemauerten Gebiet etwas anderes, und diese zwei Gruppen reden eigentlich nicht miteinander. Nur wenige Spieler besuchen mal Leute in anderen Gebieten.
  • Wir geben uns Mühe, allen Spielern gute Mittel zur Kommunikation zur Verfügung zu stellen, und besonders auch einen natürlichen Anreiz zu bieten, diese zu benutzen.