Übersetzungen dieser Seite:

Bukkit

Wir nutzen jetzt Bukkit, um unsere Ideen (Shop etc.) zu verwirklichen. Ideen für Plugins bitte hier sammeln.

Plugin-Wunschliste

Spaß-Plugins

Heroic Death

Sendet eine Nachricht an alle, wenn ein Spieler stirbt, inklusive seiner Todesursache:

  • SomePlayer was hugged by a Creeper
  • SomePlayer poked a cactus, but the cactus poked back
  • SomePlayer took a bath in a lake of fire

http://forums.bukkit.org/threads/info-heroicdeath-v1-7-2-customizable-server-broadcasts-on-player-death-211-617.3255/

Kommentar JuroMan: Ist schon aktiv - kann gerne bleiben. Trägt zur Kommunikation bei! („haha lol wie haste denn das geschafft?!?“)

Death Signs

Stirbt ein Spieler, droppt er am Ort seines Todes ein Schild, auf dem Name und Todeszeitpunkt vermerkt sind. Das Schild kann entfernt werden, droppt aber kein Schild als Item – Schilder ercheaten also nicht möglich.

Todesschilder beginnen mit “[DeathSign]“, sie lassen sich also im Kartengenerator leicht blacklisten. Wahlweise ist die Anzahl der Schilder in der Welt limitiert, d.h. alte Todesschilder verschwinden wenn neue erzeugt werden.

http://forums.bukkit.org/threads/fun-info-deathsigns-602.9665/

Kommentar JuroMan: Können wir meinetwegen aktivieren - allerdings habe ich bedenken, da das in Verbindung mit der Weltkarte das Wiederfinden der Sachen erleichtert, die sonst möglicherweise verloren wären. Der Tod ist damit etwas weniger schlimm und man passt weniger auf sich auf.

Kommentar Nachtschatten: Stimme JuroMan zu, die Schilder sollten auf der Karte gefiltert werden, damit man seinen Todesort nicht zu leicht wiederfindet. OTOH finde ich den Mechanismus „Tod ist schlimm, weil man eventuell sein komplettes Inventar verliert“ ohnehin nicht besonders gut; wenn man stattdessen eine andere Strafe für den Tod einführt wär das auch nicht weiter schlimm seinen Todesort leicht wiederzufinden. Immerhin möchte man gerade in Minen wahrscheinlich gleich dort weiterarbeiten, wo man war, und nicht erst eine Woche später wenn man die Mine wiederfindet. Das ist zugegebenermaßen aber eher was für die fernere Zukunft.

Log Sign

Ausgeloggte Spieler hinterlassen ein Schild mit ihrem Namen und Datum/Uhrzeit des Ausloggens. Hilft zu verhindern, dass der Spieler beim nächsten Einloggen in den Tod stürzt oder erstickt, weil jemand ihm den Boden unter den Füßen weg gegraben oder ihn eingemauert hat. Das Schild kann jedoch zur Not entfernt werden, falls z.B. der Boden renoviert werden muss.

http://forums.bukkit.org/threads/info-logsign-v0-3b-leave-a-sign-behind-when-you-log-out-670.11960/

Monster Hunt

Die Nacht ist dir zu langweilig? Du liegst faul im Bett? Lass dich doch lieber für eine erfolgreiche Monsterjagd belohnen!

  • In manchen Nächten ruft der Server die Monsterjagd aus
  • Für alle teilnehmenden Spieler wird gezählt, wie viele Monster sie erlegen
  • Bei Tagesanbruch wird der erfolgreichste Spieler bekannt gegeben und bekommt eine Belohnung (sehr konfigurierbar)
  • In Verbindung mit „Heroic Death“ sicher sehr spaßig.

http://forums.bukkit.org/threads/fun-monsterhunt-v0-5-1-make-players-hunt-monsters-617.2808/

Kommentar JuroMan: Geile Sache! Aber ich wäre dafür, dass wir dafür spezielle Termine ansetzen (z.B. nur Sonntag abends aktivieren)

Kommentar Nachtschatten: Nur Jagd alle X Tage wäre möglich (Einstellung „SkipDays“), eine Option des Plugins ist aber auch eine Mindestanzahl an Spielern bevor eine Jagd beginnt, das ist etwas flexibler. Ich finde das Plugin ziemlich cool (ich hab's auch eingetragen), weil man Monster dann nicht mehr nur tötet, um sie los zu werden, sondern weil man sich mit anderen Spielern messen und eine Belohnung bekommen kann.

Vegetation

  • Pflanzen breiten sich aus, das betrifft Pilze, Kakteen, Zuckerrohr, Kürbisse und vor allem Blumen → Sinnvoll, da man diese pflücken muss, um Wolle/Schafe zu färben.
  • Das Moos von Mossy Cobblestone breitet sich langsam auf umliegenden Cobblestone aus.
  • Optionales Schmankerl: Clients, die die „Wild Grass“-Mod installiert haben, sehen „richtige“ Grashalme. Unveränderte Clients merken nichts, keine Nachteile.
  • Konfigurierbar: Vielleicht wollen wir, dass überhaupt nur Blumen nachwachsen, es lässt sich alles getrennt einstellen.

http://forums.bukkit.org/threads/fun-misc-vegetation-2-21-wild-grass-vines-plants-and-moss-growth-grazing-animals-617.7871/

Kommentar JuroMan: Idee Gut, aber für uns nicht geeignet, wie ich finde. Blumen nutzen wir ja auch als Deko - die sollen nicht im Dorf oder in den Häusern sich ausbreiten. Außerdem bin ich gegen eine Erleichterung irgendeine Resource zu ernten - wir sollten das Spiel möglichst wenig in der Mechanik ändern. Ich lasse mich aber natürlich durch Gegenargumente gerne in meiner Meinung umstoßen.

Kommentar Nachtschatten: Das mit der Deko ist ein gutes Argument, bei der Erleichterung bin ich anderer Meinung. Blumen empfinde ich, wie Holz, als relativ wertlos, das kann nachwachsen. Fände es auch schön, wenn die Natur nicht total trist würde, weil wir größere Mengen Wolle färben wollen und deshalb alles pflücken. Nachwachsender Diamant, das wär was anderes. Kürbisse, Pilze, etc sind mir egal. Bei Kakteen/Zuckerrohr, bei denen das Plugin uns nur das Anpflanzen abnimmt, fände ich's definitiv ok. Besonders interessiert mich aber auch die Unterstützung von Wild Grass. Falls der Rest des Plugins nicht genutzt wird, kann man vielleicht nochmal nach einem speziellen Wild Grass-Plugin schauen. Da Wild Grass bei mir die Framerate schon im Singleplayer mehr als halbiert, werde ich es nicht nutzen. Kommt also drauf an, ob überhaupt jemand Interesse an hohem Gras etc hat.

Kommentar Holotropein: Wild Grass hat vermutlich nur im Singleplayer große Performance-Nachteile, dort wird es sofort über die ganze Region gespammt. Im Multiplayer werden nur hier und da ein paar Flecken verteilt, das Gras braucht Zeit, um zu wachsen, und tut das auch dann nur in geladenen Chunks. In meinem Test-Bukkit mit zwei Spielern (ohne grasende Tiere) habe ich innerhalb mehrerer Stunden kein größeres Lag festgestellt. Die Wachstumrate und einzelne Features sind konfigurierbar, falls wir z.B. Blumen am Ausbreiten hindern wollten. Wäre vielleicht einen Versuch wert, es mal testweise zu installieren?

Zombieattack

Zombies graben/hacken Blöcke weg, um zum Spieler zu gelangen! Kein „ich baue eine Sandburg bin für die Nacht sicher“ oder „ich Stelle dem Zombie eine Mauer vor die Nase“ mehr. Nun lohnt sich Stealth wirklich, oder eine gute Ausrüstung für die Höhlenforschung.

Zerstörbare Blocktypen sind konfigurierbar. Per WorldGuard lässt sich das Feature in Gebieten ausschalten, z.B. in von Spielern gebauten Dungeons.

http://forums.bukkit.org/threads/fun-misc-zombieattack-v0-3-zombies-will-break-blocks-to-get-to-you-677.13072/

Spielmechanik

SimpleSignEdit

Macht Schilder per Rechtsklick bearbeitbar. Schilder nicht bearbeiten zu können ist doch ziemlich störend, oder? An Realismus gewinnt das Spiel dadurch nicht - man kann das Schild ja auch komplett löschen.

http://forums.bukkit.org/threads/mech-simplesignedit-v1-0-edit-signs-with-right-click-602.9590/

Kommentar Nachtschatten: Finde ich toll - macht das Spiel komfortabler, ohne wesentlich in Spielmechanik einzugreifen.

QuickBelt

Lädt leer gewordene Slots am Gürtel automatisch aus dem Inventar nach. Wenn z.B. der Stack Cobblestone verbraucht ist, wird automatisch der nächste Stack aus dem Inventar direkt oben drüber in den Slot gesetzt. Auch praktisch bei gerade kaputt gegangenen Werkzeugen.

http://forums.bukkit.org/threads/mech-fix-quickbelt-0-1-8-auto-reloading-for-your-inventory-slots-670.7202/

Creaturebox

Macht Mob Spawner als Items aufhebbar und frei konfigurierbar. So ließe sich z.B. der Friedhof von Altdorf mit Skeletten ausstatten, oder der Wolfenstein-Dungeon mit diversen Mobs, ganz ohne Cheats.

http://forums.bukkit.org/threads/fix-misc-creaturebox-v-0-7-2-wolves-and-monsters-and-critters-oh-my-670.6856/

Tossers

Creeper sind aufgrund ihrer Gefährlichkeit sehr spannende Gegner. Doch es nervt auch oft, seine Bauten von ihnen zerstört zu bekommen, wenn man wieder irgendwo eine Fackel zu wenig stand.

Tossers bietet einen Kompromiss: Anstatt zu explodieren springen Creeper den Spieler an, fügen ihm Schaden zu und treten ihn in der Gegend herum. Dabei schleudern sie den Spieler schonmal mehrere dutzend Blöcke hoch → starker Fallschaden. Schleuderdistanz und Wahrscheinlichkeit, dass sie schleudern statt zu explodieren, sind konfigurierbar.

http://forums.bukkit.org/threads/fun-mech-tossers-creepers-that-jump-up-jump-up-and-chow-down-release-1-1-640-766.16844/

Gebietsbenennung

Es gibt mehrere Plugins um Gebieten einen Namen zu geben, den man sich auch anzeigen lassen kann. Das Altdorf, der Schafsberg etc könnten wirklich mit diesen Namen im Spiel angezeigt werden.

Kommentar JuroMan: Super Sache! Allerdings würde ich nicht jeden Pupskeller benennen, da die Pflege auf Dauer sicher nachlässt, sondern nur echt große Gebiete „Altdorf“, „Technologieinsel“, „Anarchieinsel“ usw. benennen.

Kommentar Holotropein: Ich habe bisher nur Interesting Places getestet, es war leicht zu bedienen und tat was es sollte. :-) Andererseits könnte Namespace durch seine Protection-Features dabei helfen, Altdorf durch seine „Kein Feuer“-Protection vor dem Abbrennen zu schützen.

Gebietsschutz

Hierzu gibt es ein paar Plugins, die alle dafür gedacht sind, Einschränkungen in bestimmten Gebieten festlegen zu können. Eine Möglichkeit wäre, dass nur bestimmte Spieler in einem gewissen Gebiet Blöcke zerstören dürfen.

Die meisten bieten aber auch zusätzliche Features, z.B. eine Gebiets-Willkommensnachricht. Man könnte beim Betreten des Altdorfs also tatsächlich mit „Hallo, du betrittst jetzt Altdorf, nützliche Hinweise am schwarzen Brett“ etc begrüßt werden.

Welches davon für uns am besten geeignet ist müsste man erst diskutieren.

Kommentar JuroMan: Bei sehr gut dosierter Anwendung find ich das ok, aber man sollte echt fair bleiben: Jeder Gast könnte ja auch einen Schutz beantragen. UND: Das Verantwortungsbewusstsein sollte nicht durch solche Sicherheitsmechanismen getrübt werden, nach dem Motto: „ich sprenge einfach mal rum - wichtige Sachen können sowiso nicht kaputt gehen“

Kommentar Nachtschatten: Hier denke ich genau umgekehrt. Meiner Erfahrung nach, und das hat sich auch bei uns neulich erst gezeigt („Hoppla, ich habe die Hauptinsel untertunnelt“), würde ich erstmal verhindern was nur geht, sofern sinnvoll. Änderungen an der Hauptinsel würde ich beispielsweise komplett für Neulinge verbieten. Im Gegensatz dazu bin ich sogar gegen individuellen Schutz, d.h. „X steckt sich ein Gebiet ab und nur er darf hier walten“ würde ich ungern sehen. Mit der Begründing „wichtige Sachen gehen ja sowieso nicht kaputt“ wie blöd seinen destruktiven Trieben nachzugeben fände ich ziemlich kindisch, falls das tatsächlich jemand macht würde ich mit ihm ein ernsthaftes Wort reden.

Nethrar - Nether Gates

Erlaubt Obsidian-Portale zu aktivieren, die wie im Singleplayer-Modus in den Nether führen. Es gibt einige Plugins, die das bewerkstelligen, doch Nethrar erlaubt zusätzlich Spielern in Minecarts durch das Portal zu fahren.

Solche Portale würden es uns erlauben, auf ehrliche Weise Netherrack und Glowstone zu sammeln, plus sehr weit entfernte Orte durch Minecart-Strecken im Nether zu verbinden (1 Block im Nether sind 8 Blöcke in der normalen Welt → schnelleres Reisen). Natürlich muss dazu erstmal eine sichere Strecke im Nether etabliert werden – eine Herausforderung für sich.

http://forums.bukkit.org/threads/tp-mech-nethrar-v1-0-realistic-minecart-supporting-nether-portals-617.10874/

Kommentar JuroMan: Super Sache! Bin dafür - auch das mit den Carts! Will aber dabei sein, wenn die Hölle zum ersten Mal betreten wird - wir sollten dafür einen Termin suchen.

Kommentar Nachtschatten: Mich wird man wahrscheinlich nicht oft im Nether antreffen (ich finde ihn, so wie er jetzt ist, total öde), aber wegen der anderen Gründe finde ich das Plugin sinnvoll.

Sonstige Erweiterungen

CraftBukkit Up To Date

Checkt automatisch alle 6 Stunden, ob es eine neue Version von Bukkit oder der installierten Plugins gibt, lädt die neuen JAR-Files runter und legt sie im Verzeichnis bukkit_update/ ab. Sehr bequem für den Server-Admin.

http://forums.bukkit.org/threads/admn-craftbukkituptodate-v2-5-1-keep-your-server-plugins-up-to-date-684.5026/

Kommentar Holotropein: Ein Script zum Installieren aller heruntergeladeden Upgraden gibt es hier: http://pastebin.com/GpsPdSAu

TCPInterface

Hm damit lässt sich vielleicht am einfachsten eine Schnittstelle zu identi.ca oder Jabber verwirklichen…

http://forums.bukkit.org/threads/admin-dev-tcp-interface-for-bukkit-v1-2-493.746/